wir wollten unbedingt zum ersten mal ein richtiges konzert spielen. nicht auf schulparties oder im zeichensaal sondern richtig auf die bühne und die leute sind nur wegen uns da.
ziel unserer träume: der rigan club in münchen. chef: richard rigan, schon damals eine münchner rock n´ roll legende. er hat weder eine platte noch ein demo hören wollen (gab es auch garnicht) sondern war mit unserer ansage: "es kommen alle schulfreunde, wir schleppen unsere schulklassen reihenweise hier rein" vollauf zufrieden und gab uns eine chance:
u-bahnschacht live im rigan club !!

unsere kampagne bestand aus: pflichtbesuch für jedes klassenmitglied und ein plakat wurde entworfen. dann wurde münchen im umkreis von einem kilometer um den rigan club vollplakatiert...
und wir haben photos auf der münchner freiheit gemacht um unseren supersong u3 (eine u-bahnlinie in münchen) richtig groß rauszubringen...

plakataktion thomas und harry am rigan

 

garantiert schwarzplakatiert. mit leimeimer und handschuhen und allem drum und dran



die vorbilder: ramones und ähnliche rabauken sind unübersehbar


wahre helden lachen nie... an der münchner freiheit mit koffer (?). den ersten rigan auftritt im blick



bald ist es soweit....